Griechenland und die Medien

Die andere Seite

01.04.15 Michalis Pantelouris ist gelernter Journalist. Er ist Deutschgrieche. Oder andersherum Grecogermane. Pantelouris sitzt zwischen den Stühlen. Die Art, wie Medien in Deutschland Stimmung gegen Griechenland machen, empfindet er als unerträglich. Eine Abrechnung. weiter

März-Ausgabe

Der neue journalist ist da

03.03.15 Titelthema im März: Beziehungskrise – Was läuft falsch zwischen Medienmachern und Medienkonsumenten? Außerdem im neuen Heft: Der neue Geschäftsführer Thomas Lindner muss die FAZ wieder in die Spur bringen. Bislang fehlen die Konzepte. weiter

Leser und Journalisten

Beziehungskrise

03.03.15 Warum gibt es zwischen Lesern, Zuschauern, Zuhörern auf der einen Seite und Journalisten auf der anderen Seite so viel Missverstehen? weiter

Bulo

Bulos Montagsforum

02.03.15 Diese Woche: Datenklau bei der taz weiter

Februar-Ausgabe

Der neue journalist ist da

02.02.15 Titelthema: Wendepunkt – Was bedeutet das Attentat auf Charlie Hebdo für die Zukunft – und die Arbeit von Journalisten? Wie gehen Karikaturisten mit dem Angriff auf ihre Kollegen um? Und wo liegen die Grenzen der Berichterstattung? weiter

Carsten Stormer

Die Würde stirbt zuerst

11.11.14 Der US-Journalist James "Jim" Foley wurde von IS-Terroristen enthauptet. Carsten Stormer war mit Foley befreundet. 635 Tage lang hatte er gehofft, seinen 2012 entführten Freund und Kollegen wiederzusehen. Dann tauchte am 19. August das Video der Enthauptung im Netz auf. weiter

Redaktionswerkstatt

Die Poynter-Pyramide: Was Journalisten können müssen

17.09.14 Was macht einen Journalisten aus? Kann heute nicht jeder Journalist sein? Das Poynter-Institut hat die wichtigsten journalistischen Kompetenzen in der Poynter-Pyramide zusammengestellt. Wie sich diese im Laufe der Jahre verändert hat und wie sie heute aussieht, erklärt Roy Peter Clark, der seit 1979 am Poynter-Institut unterrichtet. weiter

Treffer 1 bis 7 von 83
Viavision