Bild: Sven Hoppe/dpa/[M] journalist

Zu einem Zeitpunkt, als jeder Hinweis auf das NSU-Terrornetzwerk wichtig ist, schreddert der Verfassungsschutz Akten über Neonazis und V-Leute. Eine Staatskrise droht. Der Schredder-Skandal schockierte die Öffentlichkeit und elektrisierte die Medien. Kurzzeitig. Heute ist die Berichterstattung versandet, obwohl drängende Fragen rund um den Verfassungsschutz weiter offen sind. Die Chronik der medialen Ermüdung liefert beunruhigend gute Gründe, nach NSA wieder über NSU zu berichten. weiter

Webtipps zum Wochenende

Wir haben heute gelesen ...

Am Ende ist nichts wirklich gratis
Und schon gar nicht Qualität und Kompetenz, sagt Christian Lindner, Chefredakteur der Rhein-Zeitung. Im Leitartikel erklärt er seinen Lesern, wieso er eine Paywall eingeführt hat. Zwei Texte gibt's im Monat auch für Nicht-Abonnenten gratis, danach gilt: "Wem unsere Informationen nichts wert sind, der wird sie auch nicht mehr lesen können."

Wer ist der Urheber?
630 Stunden dauerten die Gespräche zwischen dem Journalisten Heribert Schwan und Altkanzler Helmut Kohl, die Interviews sollten die Grundlage für Kohls Memoiren sein. Jetzt stellt sich die Frage, wem die dabei entstandenen Tonbandaufnahmen gehören. Der Journalist sagt, die Interviewfragen seien urheberrechtsschutzfähig und das Material gehöre ihm. Heute entscheidet das Oberlandesgericht Köln, wem die Bänder zustehen.

Die App-Strategie der New York Times
Auf gigaom.com analysiert der Journalist Mathew Ingram, wieso die neuen Apps der New York Times, NYT Now und NYT Opinion, kein Geld einbringen und wie die Zeitung ihre Strategie verbessern könnte.

August-Ausgabe

Der neue journalist ist da

31.07.14 Titelthema: Der vergessene Skandal. Zu einem Zeitpunkt, als jeder Hinweis auf das NSU-Terrornetzwerk wichtig ist, schreddert der Verfassungsschutz Akten über Neonazis und V-Leute. Eine Staatskrise droht. Der Schredder-Skandal schockierte die Öffentlichkeit und elektrisierte die Medien. Kurzzeitig. Heute ist die Berichterstattung versandet, obwohl drängende Fragen rund um den Verfassungsschutz weiter offen sind.  weiter

Bulo

Bulos Montagsforum

28.07.14 Diese Woche: Wallraff deckt auf weiter

Freie Journalisten

Sprechen wir übers Geschäft (9)

22.07.14 Vor 15 Jahren hat Christian Werner den Leipziger Mediendienst Ost gegründet – weil er kein Einzelkämpfer sein wollte. weiter

Bulo

Bulos Montagsforum

21.07.14 Diese Woche: Die Verehrung des reparierten Online-Journalismus beginnt zu nerven weiter

Redaktionswerkstatt

Wie man richtig über Studien berichtet

16.07.14 In Zusammenfassungen und Pressemitteilungen scheinen Studienergebnisse fast immer besonders überraschend oder schockierend zu sein. Wie findet man heraus, ob da wirklich etwas dran ist? Technikjournalist Larry Magid vom Poynter-Institut weiß, was Journalisten bei Umfragen hinsichtlich der Formulierungen, Stichproben und Erhebungsmethoden wissen sollten. weiter

Anzeige

Bulo

Bulos Montagsforum

14.07.14 Diese Woche: Auflagenbetrug bei der "Zeit"? weiter

Erfolgsmessung im Netz

Und es hat Klick gemacht

08.07.14 Was will der ominöse Onlineleser? Wann ist journalistischer Content erfolgreich? Umfragen zu diesem Thema sind meist unbefriedigend. Auch Klickzahlen können manchmal in die Irre führen. Erst langsam begreifen Redaktionen das Potenzial der Daten, die ihre Leser selbst erzeugen. weiter

Bulo

Bulos Montagsforum

07.07.14 Diese Woche: Tragisches Missverständnis weiter

Buzzfeed Deutschland

Start wird konkret

03.07.14 Den September können sich deutsche Verlagsmanager rot anstreichen. Dann startet Buzzfeed seinen Ableger in Deutschland. Die erste Mitarbeiterin ist nun bekannt, unklar bleibt, wer Chefredakteur wird. weiter

Freie Journalisten

"Wer im Netz nicht präsent ist, wird es schwerer haben"

02.07.14 Ulrike Langer ist mehr als nur eine freie Journalistin unter vielen: Sie begreift sich als eigene Medienmarke; das Internet ist ihre Marketing-Plattform. Im Interview erzählt sie, warum genau diese Berufsauffassung der zukünftige Schlüssel zum journalistischen Erfolg ist und was Blogger mit Hobbychirurgen zu tun haben. weiter

Online-Umfrage

Volkswagen vor Telekom

02.07.14 Welche Dax-Unternehmen spielen in der Berichterstattung die größte Rolle? Welches ist am glaubwürdigsten? Das hat eine nicht repräsentative Online-Umfrage des journalists in Kooperation mit der Mediendatenbank und PR-Software Zimpel untersucht, an der sich insgesamt 1.570 Journalisten beteiligt haben. weiter

Juli-Ausgabe

Der neue journalist ist da

01.07.14 Titelthema: Die halbe Wahrheit – Warum Gruner+Jahr sich mit der Vergangenheit von Henri Nannen schwertut und wieso der Stern eine Art taktischen Umgang mit der Wahrheit pflegt, wenn es um die Biografie von Nannen geht. weiter

Anzeige

Suche

Letzte Kommentare

Anzeigenrubrik im August-Journalist

Redaktion auf Twitter

01.08.2014, 10:17:36
von Matthias Daniel
Im Schredderskandal des Verfassungsschutzes sind viele Fragen offen. Aber wer interessiert sich noch dafür? #NSU http://t.co/ocfqWo1oLo
01.08.2014, 10:04:05
von journalist
Wir haben heute gelesen ... @RZChefredakteur zur #Paywall der @rheinzeitung ... @WDR zu Kohl ... @gigaom zu @nytimes http://t.co/XgrGaVQPeO
01.08.2014, 09:04:28
von Svenja Siegert
01.08.2014, 08:55:36
von journalist
Jetzt online: Was ist aus dem Skandal um die geschredderten Verfassungsschutz-Akten geworden? #NSU #Titelgeschichte http://t.co/slIW9UqoJj
31.07.2014, 16:09:04
von Monika Lungmus
RND-Mitarbeiter: Udo Röbel wird künftig von Berlin aus Madsacks RedaktionsNetzwerkDeutschland als Autor und Berater verstärken #Madsack2018
31.07.2014, 10:29:24
von journalist
Viavision