Heft bestellen?

Möchten Sie die aktuelle Ausgabe erwerben? Oder einen Artikel, den Sie nicht online finden? Wenden Sie sich an Katharina Bitter oder Melanie Schmitz.
Telefon: 02228-931-167 /-158

 

E-Paper?

Hier geht es zum journalist als PDF – online schon bevor die gedruckte Ausgabe erscheint.

Bild: Jan Zappner

journalist 9/15

Unter Verrätern – Der Fall netzpolitik.org

In Berlin liegen die Nerven blank. Dabei geht es nicht nur um Pressefreiheit oder das Schicksal zweier Blogger. Es ist ein Kampf um Macht und Kontrolle – es geht um die Spielregeln in einer bald durch und durch digitalisierten Gesellschaft. Mittendrin: netzpolitik.org.

In der September-Ausgabe geht journalist-Autor Richard Gutjahr der Frage nach, was der Fall #Landesverrat für den Journalismus und die Gesellschaft in Deutschland bedeutet.

Forum

DJV-Kolumne: Handeln, Frau Merkel

WDR 5: Funkhaus Wallrafplatz vor dem Aus

Exil-Journalist Emin Milli: "Ich soll aufhören, kritisch zu berichten"

Bulos Forum: Männschen & Medien

Titel

Unter Verrätern: In der Netzpolitik-Affäre prallen zwei Welten aufeinander: Geheimdienste und Journalisten. Wie einst in der Spiegel-Affäre geht es auch diesmal um mehr als um das persönliche Schicksal von Journalisten (1,09 €)

"Ein absoluter Gummiparagraf": Rechtsanwalt Udo Vetter erklärt, ob der Staat Journalisten und Blogger künftig wegen Datenhehlerei verfolgen kann

"Das ist für uns noch lange nicht abgeschlossen": Die netzpolitik.org-Macher Andre Meister und Markus Beckedahl im Interview

DJV-Spektrum

Scheinselbstständigkeit: Was Pauschalisten jetzt wissen müssen, erklärt DJV-Referent Michael Hirschler

Funke-Umbau: Einen Sozialplan für die Contentdesk-Redakteure gibt es immer noch nicht

Die Branche tagt: Besser Online in Köln, IQ-Forum in Berlin

DJV-Webinare: Mehr Angebote für Gründer

Menschen & Meinungen

Meldungen zur Person: Alexandra-Katharina Kütemeyer geht von stern.de zum Weser-Kurier

Unternehmen & Märkte

T-Online: Deutschlands reichweitenstärkstes Newsportal geht an den Werbevermarkter Ströer

Die 100-Prozent-Agentur: Zum ersten Mal hat dpa alle deutschen Tageszeitungen als Kunden. Doch ausruhen kann sich die Nachrichtenagentur nicht (0,89 €)

Inhalt & Formate

Aus dem Ruder: ProSiebenSat.1 hat den Breitensport entdeckt

Beim Baumeister: ARD und ZDF bauen um. Seit Jahren. Jetzt wird es auch für Zuschauer konkret: Radio- und Fernsehsendungen verschmelzen, neue Onlinemarken entstehen – für den Bayerischen Rundfunk ist es die größte Reform der Sendergeschichte

Recht & Politik

Celle-Prozess: Hätte Bild pixeln müssen?

Spiegel-Archiv: Künstler scheitert vor Landgericht

Im Namen des Volkes: Egal, was die Pressestelle sagt: Journalisten haben das Recht, schriftliche Urteile von Richtern einzusehen

Handwerk & Recherche

Von wegen jeder Zweite: Zwei Mathematik-Professoren zeigen, wie Journalisten Statistiken entzaubern können – noch bevor daraus eine Schlagzeile wird

Die September-Ausgabe des journalists ist erschienen. Hier geht es zum E-Paper.

Titelthema: Unter Verrätern – Der Fall netzpolitik.org Auf 13 Seiten geht der journalist der Frage nach, welche Folgen #Landesverrat für investigative Journalisten und die Gesellschaft in Deutschland hat.

Jetzt Probeabo bestellen: Hier gibt es die kommenden drei Ausgaben zum Kennenlernpreis von 5 Euro.

Tageszeitungskarte