Heft bestellen?

Möchten Sie die aktuelle Ausgabe erwerben? Oder einen Artikel, den Sie nicht online finden? Wenden Sie sich an Katharina Bitter oder Melanie Schmitz.
Telefon: 02228-931-167 /-158

 

E-Paper?

Hier geht es zum journalist als PDF – online schon bevor die gedruckte Ausgabe erscheint, für Print-Abonnenten kostenlos.

 

Bild: Jan Zappner

journalist 8/15

Wir ziehen um

Nach Bild will auch Spiegel Online noch im August Texte direkt bei Facebook einstellen. Süddeutsche Zeitung und Zeit Online stehen ebenfalls mit Facebook in Kontakt. Und auch DuMont überlegt gerade, ob es sich lohnt, einzusteigen. Dabei sind sogenannte Instant Articles nur ein Puzzleteil einer Entwicklung, die erst am Anfang steht. "Soziale Netzwerke sind unser neues Zuhause", sagt Sebastian Horn, Teamleiter von ze.tt – einer neuen Medienmarke aus dem Zeit-Verlag. Zielgruppe: die Facebook-Dauer-Checker.

Forum

DJV-Kolumne: Lauter, bitte

Medienpartnerschafte: Zu nah dran

Griechenland-Krise: Ein Medienjournalist spricht

Bulos Forum: Männschen & Medien

Titel

Die 3. Stufe: Ob Facebook, Snapchat oder Apple News: Redaktionen gehen nicht mehr nur dahin, wo ihr Publikum ist – sie lassen ihre Inhalte jetzt dort. Größte Herausforderung: die Inhalte zu Geld machen (1,09 €)

Umfrage: Können Sie sich vorstellen, die Inhalte Ihrer Website Facebook zu überlassen?

DJV-Spektrum

Starthilfe Der DJV lotet aus, wie er das Gründerbewusstsein junger Journalisten fördern kann

Presseversorgungswerk: Mehr Einnahmen

Panoramafreiheit: EU lenkt ein

Menschen & Meinungen

Meldungen zur Person: Michael Dietz wechselt von 1Live ins Fernsehen

"Wieso denn nicht?" Der Lokalsender Salve TV zeigt täglich eine Sendung aus Russia Today. Gesellschafter Klaus-Dieter Böhm versteht die Kritik daran nicht

Wahre Geschichten: Wie man als Journalist von Südkorea aus über Nordkorea berichtet

Unternehmen & Märkte

WDR: Hörfunkchefin Valerie Weber reagiert auf @WDR_Leaks

Westdeutsche Zeitung: Spiel mit den Ängsten

Künstlersozialkasse: Rettung auf Probe

Zurück in die Zukunft: Teil 3 der journalist-Serie über die Zukunft des Nachrichtenjournalismus. Thema in dieser Ausgabe: Wo die Medienbranche Geld verdienen kann

Inhalt & Formate

Leidmedien: Neue Bilddatenbank ohne Klischees

Irgendwas mit Medien: Neuer Verein für Studierende

Fahrübungen: Medienunternehmen wie Axel Springer sehen im Connected Car große Chancen, Radiosender könnten das Nachsehen haben

Recht & Politik

Und sie schweigen: Vieles spricht dafür, dass der US-Geheimdienst den Spiegel abgehört hat. Die Bundesregierung wusste offensichtlich von dem Vorfall, hat aber bis heute nichts unternommen

Handwerk & Recherche

8 Dinge, die man über Trolle wissen muss: Martin Hoffmann ist Social-Media-Manager bei der Welt – und weiß, wie Trolle ticken

Die August-Ausgabe des journalists ist erschienen. Hier geht es zum E-Paper.

Titelthema: Wir ziehen um. Das Publikum ist auf Facebook, Instagram, YouTube, Snapchat. Und die Redaktionen? Schicken jetzt ihre Inhalte hinterher.

Jetzt Probeabo bestellen: Hier gibt es die kommenden drei Ausgaben zum Kennenlernpreis von 5 Euro.

Viavision