Heft bestellen?

Möchten Sie die aktuelle Ausgabe erwerben? Oder einen Artikel, den Sie nicht online finden? Wenden Sie sich an Katharina Bitter oder Melanie Schmitz.
Telefon: 02228-931-167 /-158

 

E-Paper?

Hier geht es zum journalist als PDF – online schon bevor die gedruckte Ausgabe erscheint, für Print-Abonnenten kostenlos.

 

Blendle?

Hier geht es zum journalist im Digitalkiosk Blendle – kaufen Sie dort einzelne Artikel oder auch die komplette Ausgabe.

journalist 5/16

Alles gut? Deutschland redet über die Pressefreiheit im eigenen Land

Extra 3, Böhmermann, Erdogan. Und dann ist Deutschland auf der Rangliste der Pressefreiheit auch noch auf Platz 16 abgerutscht – vor allem wegen der zahlreichen Übergriffe auf Journalisten bei rechten Demonstrationen. Deutschland diskutiert über die Pressefreiheit. Aber gibt es wirklich Grund zur Sorge? Hamburg, Berlin, Leipzig, Magdeburg – wir haben vier Journalisten gebeten, ihre Gedanken zum Thema Pressefreiheit aufzuschreiben. (Für 0,99 € bei Blendle lesen)

Forum

DJV-Kolumne: Wir bleiben dran

Zeit Online: Redakteure bekommen mehr Geld

Facebook Live: Wurden auch deutsche Redaktionen bezahlt?

Nürnberger Nachrichten: Lokalzeitung startet Newsletter für Migranten

Floskel des Monats: Aller Zeiten

#Vergessen: Was macht eigentlich die Euratom?

Titel

Am Flughafen festgesetzt: ARD-Korrespondent Volker Schwenck erzählt im journalist, was ihm bei der Einreise in die Türkei passiert ist

Das Schmähgedicht: Wäre es nicht an der Zeit, sich mit Jan Böhmermann zu solidarisieren? (Für 0,39 Euro bel Blendle lesen)

Alles gut? Deutschland redet über die Pressefreiheit im eigenen Land. Steht es tatsächlich so schlecht um sie? Hamburg, Berlin, Magdeburg, Leipzig – vier Journalisten erzählen, wie frei oder unfrei sie berichten können: Andreas Lange von Extra 3, Daniel Drepper von Correctiv, die Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke und Legida-Reporter René Loch (Für 0,99 Euro bei Blendle lesen)

DJV-Spektrum

Netzwerk der ARD-Freien: Erstes Treffen in Berlin

Nachrichten: Landesgewerkschaftstage, Mehr Geld für Reuters-Mitarbeiter, Tarifverhandlungen für Zeitungsjournalisten gehen weiter

Menschen & Meinungen

Leserforum

Meldungen zur Person

"Das ist keine Seifenblase!": SZ-Journalist Frederik Obermaier erklärt im journalist-Interview, warum die Panama Papers mehr sind als ein Hype (Für 0,39 € bei Blendle lesen)

Inhalte & Formate

Die Digitaltrends 2016: Wir wollten von 60 Journalisten wissen: Mit welchen Buzzwords muss man sich im Jahr 2016 unbedingt beschäftigen? (Für 0,99 Euro bei Blendle lesen)

Die Mai-Ausgabe des journalists ist erschienen. Hier geht es zum E-Paper. Hier geht es zur aktuellen Ausgabe auf Blendle.

Titelthema: Alles gut? Deutschland redet über die Pressefreiheit.

Jetzt Probeabo bestellen: Hier gibt es die kommenden drei Ausgaben zum Kennenlernpreis von 5 Euro.