Stipendium fehlt?

Fehler gefunden? Sie haben ein Stipendium zu vergeben? Schreiben Sie eine Mail an Gudrun Rahm 
termine(at)journalist.de

Anmeldefrist: 15.04.2014

Marion-Gräfin-Dönhoff-Journalistenstipendium (Deutsch-Osteuropäisches Journalistenstipendium)

Typ:

Austauschprogramm

Beschreibung:

Das Stipendienprogramm der Internationalen Journalisten Programme (IJP) zum für Osteuropa. 

Insgesamt fünf deutsche Journalisten erhalten die Möglichkeit, in den Monaten Oktober-November bei einem Medium in einem russisch- bzw. polnischsprachigen Medium als Gastredakteur zu arbeiten. Zeitgleich wird das Stipendienprogramm für Journalisten aus den GUS-Ländern und Polen ausgeschrieben, die sich für einen zweimonatigen Arbeitsaufenthalt in Deutschland bewerben können. 

Mit Hilfe des Deutsch-Osteuropäischen Stipendiums sollen junge Journalisten einen persönlichen Eindruck von Politik, Wirtschaft, Kultur sowie vom gesellschaftlichen Alltag in GUS-Ländern oder Polen bekommen. Es bietet die einmalige Gelegenheit, in einem fremden journalistischen Arbeitsumfeld zu arbeiten und dabei neue Erfahrungen zu sammeln. Marion Gräfin Dönhoff (02.12.1909 - 11.03.2002), langjährige Herausgeberin der „Zeit“, hat dem IJP-Programm für Osteuropa ihren Namen gegeben.

Zielregion:

Osteuropa

Voraussetzungen:

23-35 Jahre

Leistungen:

einmalig 3.500 EUR

Turnus:

jährlich

Weiterführende Informationen:

www.ijp.org/doenhoff.html

Veranstalter:

Internationale Journalisten-Programme
Höhenweg 2
61462 Königstein/Taunus
06174/7707
office(at)ijp.org
www.ijp.org


Viavision