Bild: Uwe Zucchi

Der DJV berät Journalisten in Berufsfragen

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) – Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten – wurde 1949 gegründet. Als Gewerkschaft und Berufsverband vertritt er die berufs- und medienpolitischen Ziele der hauptberuflichen Journalisten aller Medien. Er ist politisch und finanziell unabhängig.

Das Leistungsspektrum des DJV umfasst unter anderem Rechtsschutz und Mitgliederberatung, Tarifarbeit, Interessenvertretung und Bildungsarbeit. Dem DJV gehören rund 36.000 Mitglieder an. Damit ist er Europas größter Berufsverband für Journalisten.

Der DJV ist zugleich Herausgeber des Medienmagazins journalist. Mitglieder des DJV erhalten ein kostenloses Abonnement.

Aktuelle journalist-Berichte

Privatfahrzeug oder Geschäftswagen? Kilometerpauschale oder Fahrtenbuch? Freien-Experte Michael Hirschler vom Deutschen Journalisten-Verband erklärt, wie man Fahrtkosten bei der Steuererklärung vor dem Finanzamt geltend machen kann. weiter

In vielen Verlagen und Sendern werden am 13. März die Betriebsräte gewählt. Warum es sich für Journalisten lohnt, zur Wahl zu gehen, erklärt der Bundesvorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbands, Michael Konken. weiter

Die Abschaltung des griechischen Staatsfernsehens ERT, politische Einflussnahme bei Regionalsendern in Spanien, massive Sparauflagen in Portugal. DJV-Referent Michael Klehm berichtet über den Europatag des Deutschen-Journalisten-Verbands in Brüssel, bei dem es um den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in der EU ging. weiter

→ Mehr aktuelle Berichte, Hintergründe und Interview zum DJV gibt es hier.

So finden Sie den richtigen Ansprechpartner

  • Sie möchten in den DJV eintreten? Wenden Sie sich an den für Sie zuständigen DJV-Landesverband
  • Sie wollen konkret beraten werden. Etwa: Was sollte in Ihrem Arbeitsvertrag stehen? Welche Honorare können Sie fordern? Beratung bekommen DJV-Mitglieder kostenlos in ihrem Landesverband.
  • Sie möchten einen Presseausweis beantragen? Diese werden von den DJV-Landesverbänden ausgestellt.
  • Sie suchen Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen, interessieren sich für Journalistenstammtische, Tagungen oder Kongresse? Auch hier helfen die DJV-Landesverbände weiter. 
  • Sie möchten sich einbringen in die Arbeit des DJV? Bei Ihrem Landesverband können Sie auf Landesebene in einem der verschiedenen Fachausschüsse mitarbeiten. Der jeweilige Landesvorsitzende vertritt den Landesverband dann im Bundesfachausschuss. Die zuständigen Ansprechpartner der einzelnen Fachausschüsse finden Sie hier.
  • Sie möchten Informationen zur Betriebsratsarbeit? Ansprechpartnerin in der DJV-Geschäftsstelle Bonn ist Gerda Theile.
  • Sie möchten Informationen zu Seminaren und Workshops des DJV? Detaillierte Informationen erhalten Sie im journalist-Seminarkalender und im monatlichen Bildungsnewsletter des DJV. 
  • Sie möchten Informationen über Dienstleistungen und Service, die Ihnen als DJV-Mitglied zur Verfügung stehen? Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.
  • Sie sind Journalist und möchten für Ihre Berichterstattung Kontakt zum DJV aufnehmen? Wenden Sie sich an die DJV-Pressestelle.

Suche

DJV auf Twitter

22.07.2014, 10:00:03
von Journalisten-Verband
#Wulff wollte schon 2010 mit "ISO-Norm für Journalismus" kritische Fragen zu #Sarrazin abblocken. http://t.co/ttFmLhrevW
21.07.2014, 14:30:12
von Journalisten-Verband
@cjakubetz Nein, nur wenn er in eigener Sache neue Regeln des Pressekodex verlangt, weil es angeblich ein Meinungskartell gegeben habe.
21.07.2014, 12:33:36
von Journalisten-Verband
@ziesmannmedia @Tuerkenschwein Nur wenn sie recherchiert ist, kann sie stimmen.
21.07.2014, 12:08:45
von Journalisten-Verband
@ziesmannmedia @Tuerkenschwein Gar nichts, weil es ein Gerücht ist und nicht mehr.
21.07.2014, 11:30:43
von Journalisten-Verband
@johannesmack Ach wirklich? Schon mal was vom Grundrecht der #Meinungsfreiheit gehört?
21.07.2014, 11:29:18
von Journalisten-Verband
@Tuerkenschwein Genau das haben Medien in der #Wulff-Affäre auch gemacht. Über einzelne Entgleisungen ist heftig diskutiert worden.
21.07.2014, 10:30:50
von Journalisten-Verband
#Wulff's Vorwurf des Meinungskartells ist Blödsinn, sagt #DJV-Konken. Medien haben Wächterfunktion ernst genommen: http://t.co/B9OZ1yRnMf
21.07.2014, 09:35:18
von Journalisten-Verband
#RTL kippt Spiegel TV und sternTV wg. jurist. Formfehler. Endgültig? Ist RTL's Journalismusoffensive nur ein PR-Gag?http://t.co/iWjfmGucml
18.07.2014, 11:55:45
von Journalisten-Verband
Schlechter Scherz? Gericht will für #Kohl und gegen den Journalisten Schwan entscheiden. Am 1.08. kommt das Urteil: http://t.co/uQ6kMOjpe8
17.07.2014, 14:39:12
von Journalisten-Verband
RT @DJV_NRW: Wichtiges #IFG-Urteil: Behörden dürfen Anfrage nicht in zig Teilanfragen splitten. @DJVde freut sich mit @danieldrepper und @n???
Viavision