Bild: Uwe Zucchi

Der DJV berät Journalisten in Berufsfragen

Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) – Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten – wurde 1949 gegründet. Als Gewerkschaft und Berufsverband vertritt er die berufs- und medienpolitischen Ziele der hauptberuflichen Journalisten aller Medien. Er ist politisch und finanziell unabhängig.

Das Leistungsspektrum des DJV umfasst unter anderem Rechtsschutz und Mitgliederberatung, Tarifarbeit, Interessenvertretung und Bildungsarbeit. Dem DJV gehören rund 36.000 Mitglieder an. Damit ist er Europas größter Berufsverband für Journalisten.

Der DJV ist zugleich Herausgeber des Medienmagazins journalist. Mitglieder des DJV erhalten ein kostenloses Abonnement.

Aktuelle journalist-Berichte

Wenn freie Journalisten Honorarkräfte beschäftigen, wird die Künstlersozialabgabe fällig. Michael Hirschler vom Deutschen Journalisten-Verband erklärt, wie es funktioniert. weiter

Bild: DJV

Das Problem der Scheinselbstständigkeit ist wieder aktuell, seit der Zoll verstärkt nach illegal Beschäftigten fahndet. Was bedeutet das für die vielen Pauschalisten in den Medienbetrieben? Der journalist sprach mit Michael Hirschler vom Deutschen Journalisten-Verband. weiter

Frank Überall will im November neuer Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands werden. Der freie Journalist spricht sich dafür aus, "neue Wege" im Tarifgeschäft zu suchen. Außerdem geht es ihm um den Respekt für die Arbeit von Journalisten. weiter

→ Mehr aktuelle Berichte, Hintergründe und Interview zum DJV gibt es hier.

So finden Sie den richtigen Ansprechpartner

  • Sie möchten in den DJV eintreten? Wenden Sie sich an den für Sie zuständigen DJV-Landesverband
  • Sie wollen konkret beraten werden. Etwa: Was sollte in Ihrem Arbeitsvertrag stehen? Welche Honorare können Sie fordern? Beratung bekommen DJV-Mitglieder kostenlos in ihrem Landesverband.
  • Sie möchten einen Presseausweis beantragen? Diese werden von den DJV-Landesverbänden ausgestellt.
  • Sie suchen Kontakt zu Kolleginnen und Kollegen, interessieren sich für Journalistenstammtische, Tagungen oder Kongresse? Auch hier helfen die DJV-Landesverbände weiter. 
  • Sie möchten sich einbringen in die Arbeit des DJV? Bei Ihrem Landesverband können Sie auf Landesebene in einem der verschiedenen Fachausschüsse mitarbeiten. Der jeweilige Landesvorsitzende vertritt den Landesverband dann im Bundesfachausschuss. Die zuständigen Ansprechpartner der einzelnen Fachausschüsse finden Sie hier.
  • Sie möchten Informationen zur Betriebsratsarbeit? Ansprechpartnerin in der DJV-Geschäftsstelle Bonn ist Gerda Theile.
  • Sie möchten Informationen zu Seminaren und Workshops des DJV? Detaillierte Informationen erhalten Sie im journalist-Seminarkalender und im monatlichen Bildungsnewsletter des DJV. 
  • Sie möchten Informationen über Dienstleistungen und Service, die Ihnen als DJV-Mitglied zur Verfügung stehen? Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.
  • Sie sind Journalist und möchten für Ihre Berichterstattung Kontakt zum DJV aufnehmen? Wenden Sie sich an die DJV-Pressestelle.

Suche

DJV auf Twitter

29.04.2016, 11:19:01
von Journalisten-Verband
@WernherVonOheim @GastonStuttgart @Kachelmann Natürlich nicht wir, sondern das Gericht. Steht doch im Text.
29.04.2016, 10:27:54
von Journalisten-Verband
Akzeptiert #Kachelmann ein gerechtes Urteil oder bleibt er auf dem Kreuzzug gegen #Springer?https://t.co/OtiklN5zXE
28.04.2016, 10:31:35
von Journalisten-Verband
Berliner Polizei drückt sich um Entschuldigung für #Fotoverbot vor türkischer Botschaft: https://t.co/peV6tLtMKm Es könnte so einfach sein.
27.04.2016, 16:12:32
von Journalisten-Verband
Bundesregierung bleibt Aktueller Stunde des Bundestags zu Pressefreiheit in #Türkei fern. Unverständlich.
27.04.2016, 12:00:21
von Journalisten-Verband
RT @journ_online: Exklusiv: @vschwenck spricht im journalist-Interview über seine Abschiebung aus der #Türkei https://t.co/jYzndmL9o4 http?
27.04.2016, 11:59:46
von Journalisten-Verband
Berliner Polizist untersagt Fotos von türkischer Botschaft: https://t.co/uLvQ7KmkbB
27.04.2016, 11:58:35
von Journalisten-Verband
RT @dw_deutsch: Die #Türkei dementiert Gerüchte um schwarze Listen.Der @DJVde fordert Aufklärung. https://t.co/BwzU4YubOz https://t.co/MDJo?
27.04.2016, 09:45:20
von Journalisten-Verband
#Türkei dementiert schwarze Listen missliebiger #Journalisten. Wenig glaubwürdig: https://t.co/rBPaRZOwWW
26.04.2016, 22:09:32
von Journalisten-Verband
RT @fnfeurope: 'I can't write that'- Self-censorship in European Media. Join our debate on 2 May https://t.co/9woRa6pI1Y #WPFD2016 https://?
26.04.2016, 21:24:26
von Journalisten-Verband
RT @ueberalltv: Die @aktuelle_stunde (@WDR) hat mich zu "Pressefreiheit in der Türkei" und meinem Steinmeier-Brief befragt: https://t.co/mn?