Druckausgleich
Kassensturz
Die neue Staffel Druckausgleich startet mit einem Kassensturz: Was haben wir eigentlich alle 2023 verdient?
Sebastian Esser
"Ich hatte einen Traum"
Sebastian Esser wollte Journalismus der alten Schule machen: Reportagen, Politikerinterviews, Herumreisen. Als es soweit war, fand er es schrecklich.
New Work
Kann unsere Arbeit menschlicher werden?
Medien schreiben häufig über New-Work-Trends, viele haben selbst aber eine miserable Arbeitskultur. Was sich ändern muss? Der Umgang mit Krankheiten, Kommunikation und sozialer Ungleichheit.
Anne Will
"Objektivität ist das Nonplusultra"
16 Jahre lang hat Anne Will die reichweitenstärkste Politik-Talkshow im deutschen Fernsehen moderiert. Nun ist Schluss. "Die Journalistin wird bei dem, was ich als Nächstes mache, stärker zum Vorschein kommen als bislang in meiner Rolle als Moderatorin der Talkshow", sagt sie.
Künstliche Intelligenz
"Gut schreiben zu können, wird wichtig bleiben"
Sebastian Horn ist Director AI der Zeit. Im Interview sagt er, was sich mit Künstlicher Intelligenz bei der Zeit verändert – und welche Aufgaben für die KI tabu sind.

Aktuelles

New Work

Kann unsere Arbeit menschlicher werden?

11.02.24

Medien schreiben häufig über New-Work-Trends, viele haben selbst aber eine miserable Arbeitskultur. Was sich ändern muss? Der Umgang mit Krankheiten, Kommunikation und sozialer Ungleichheit. Text: Sonja Peteranderl

Civey-Umfrage

Krieg und Konflikte wichtigste Themen 2024

02.02.24

Die Mehrheit der Deutschen hält Krieg und Konflikte für das Megathema 2024, so das Ergebnis einer exklusiven journalist-Umfrage von Civey.

Sebastian Esser

Ich hatte einen Traum

30.01.24

Sebastian Esser wollte Journalismus der alten Schule machen: Reportagen, Politikerinterviews, Herumreisen. Als es soweit war, fand er es schrecklich, erzählt er in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus". Dann startete er...

Sebastian Horn

"Wir haben nicht vor, Texte von einer KI generieren zu lassen"

24.01.24

Sebastian Horn ist Vize-Chef von Zeit Online und seit November zusätzlich Director AI der Zeit Verlagsgruppe. Im Interview sagt er, wie er den Journalismus der Wochenzeitung und ihres Online-Angebots mit Künstlicher Intelligenz...

Biodiversität

Wie Journalismus Pflanzen zum Sprechen bringt

22.01.24

Wiesen können auf Whatsapp chatten und von ihrem Sommer erzählen. Zumindest an der Hochschule Darmstadt. Dafür haben Studierende Sensorjournalismus, Dialog und KI zusammengebracht. Ein Werkstattbericht. Text: Carla Moritz

Anne Will

"Ich bin sowieso ein ruhiger Typ"

19.01.24

Nach Hunderten Sendungen ist Schluss mit "Anne Will". Im Interview erzählt die Journalistin, wie sie beim Moderieren mitfühlte und doch hartnäckig blieb – und warum sie Gerhard Schröder vergrault hat. Interview: Jan Freitag

Newsletter
Hier anmelden!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Meinung

Sebastian Esser

Ich hatte einen Traum

30.01.24

Sebastian Esser wollte Journalismus der alten Schule machen: Reportagen, Politikerinterviews, Herumreisen. Als es soweit war, fand er es schrecklich, erzählt er in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus". Dann startete er...

Sebastian Horn

"Wir haben nicht vor, Texte von einer KI generieren zu lassen"

24.01.24

Sebastian Horn ist Vize-Chef von Zeit Online und seit November zusätzlich Director AI der Zeit Verlagsgruppe. Im Interview sagt er, wie er den Journalismus der Wochenzeitung und ihres Online-Angebots mit Künstlicher Intelligenz...

Anne Will

"Ich bin sowieso ein ruhiger Typ"

19.01.24

Nach Hunderten Sendungen ist Schluss mit "Anne Will". Im Interview erzählt die Journalistin, wie sie beim Moderieren mitfühlte und doch hartnäckig blieb – und warum sie Gerhard Schröder vergrault hat. Interview: Jan Freitag

Henriette Löwisch

Wir brauchen Teams - und zwar generationsübergreifende

15.12.23

Auf die Vielfalt, die wir uns wünschen, müssen wir den Journalismus erst vorbereiten, sagt Henriette Löwisch in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus". Löwisch ist Leiterin der Deutschen Journalistenschule in München.

Neuer DJV-Vorsitzender: Mika Beuster (Foto: Karsten Socher)
DJV

"Ich möchte, dass der DJV eine lernende Organisation ist"

12.12.23

Mika Beuster ist neuer Bundesvorsitzender des DJV. Beim Verbandstag in Magdeburg stellte sich der Lokaljournalist zur Wahl. In seinem Antrittsinterview mit dem journalist spricht der 45-Jährige über neue Formen der Tarifarbeit,...

Niddal Salah-Eldin

"Diversity ist auch ein wirtschaftliches Thema"

06.12.23

Früher wäre der Jobtitel von Niddal Salah-Eldin wohl Personalvorstand gewesen. Heute heißt das Ressort der Axel-Springer-Vorständin "Talent and Culture". Im Sommer 2022 ist Salah-Eldin angetreten, um an der Unternehmenskultur im...

Sophie von der Tann

"Ich will da lebendig rauskommen"

04.12.23

Sophie von der Tann (32) ist Korrespondentin im ARD-Studio Tel Aviv. In den Tagen nach dem 7. Oktober, als Hamas-Terroristen in Israel einfielen, ist sie quasi rund um die Uhr auf Sendung. Sie berichtet für alle ARD-Sender – von...

Medienkompetenz

Mit Kompetenz gegen Desinformation

24.11.23

Lässt sich das Desinformationen-Problem lösen, wenn wir ihnen mit Faktenchecks immer nur im Nachhinein begegnen? Caroline Lindekamp, Project Lead "noFake" beim Recherchezentrum Correctiv, erklärt in unserer Serie "Mein Blick auf...

Purpose

Sinn und Zweck

16.11.23

Der Begriff Purpose begegnet uns überall. Gerade im Journalismus neigen wir dazu, ihn zu ignorieren, vielleicht sogar als inhaltsleeres Buzzword oder nerviges Coaching-Geschwafel abzutun. Übersetzen lässt er sich mit: Zweck,...

DJV

"Wir müssen schauen, was eigentlich unsere Rolle ist"

04.11.23

Seit März ist Timo Conraths Hauptgeschäftsführer des Deutschen Journalisten-Verbands. Mit dem journalist hat er darüber gesprochen, vor welchen Aufgaben der Verband steht und wieso er sich ein Stück weit neu aufstellen muss....

Werkstatt

New Work

Kann unsere Arbeit menschlicher werden?

11.02.24

Medien schreiben häufig über New-Work-Trends, viele haben selbst aber eine miserable Arbeitskultur. Was sich ändern muss? Der Umgang mit Krankheiten, Kommunikation und sozialer Ungleichheit. Text: Sonja Peteranderl

Civey-Umfrage

Krieg und Konflikte wichtigste Themen 2024

02.02.24

Die Mehrheit der Deutschen hält Krieg und Konflikte für das Megathema 2024, so das Ergebnis einer exklusiven journalist-Umfrage von Civey.

Biodiversität

Wie Journalismus Pflanzen zum Sprechen bringt

22.01.24

Wiesen können auf Whatsapp chatten und von ihrem Sommer erzählen. Zumindest an der Hochschule Darmstadt. Dafür haben Studierende Sensorjournalismus, Dialog und KI zusammengebracht. Ein Werkstattbericht. Text: Carla Moritz

Diversity

Wie divers sind die journalistischen Chefetagen?

17.01.24

Viele Medienhäuser bemühen sich, Menschen unterschiedlichen Alters und verschiedener kultureller und sozialer Herkunft einzustellen. Aber liegt die Macht in den Redaktionen nicht immer noch bei denselben? Wie divers sind...

Marianna Deinyan

Über das Versagen der deutschen Bergkarabach-Berichterstattung

10.12.23

Marianna Deinyan sagt: "Es hätte mehr, kontinuierlicher und hintergründiger über die Lage in Bergkarabach berichtet werden müssen. Und zwar schon vor dem 19. September." Deinyan kritisiert die Berichterstattung über Bergkarabach,...

Transformation

Abschied von Print auf die harte Tour

07.11.23

Weil Produktion und Vertrieb der gedruckten Tageszeitung immer teurer werden, beenden Funke und Madsack in ersten Gebieten die frühmorgendliche Zustellung. Einzelne Verlage planen auch, die Zahl der Erscheinungstage zu...

Sicherheit im Journalismus

"Gutes Sicherheitsmanagement ist der beste Burn-out-Schutz"

01.11.23

Yemile Bucay berät Medien in Sicherheitsfragen, von Kriegseinsätzen bis hin zu Bedrohungen auf Demos. Sie sagt: "Allen Beteiligten muss klar sein, dass Sicherheit in diesem Beruf sehr leicht erodiert." Interview: Marlene Halser

Burn-out im Journalismus

Der Flächenbrand

11.10.23

Viele Journalist*innen sind ausgebrannt, Studien warnen vor einem Massen-Burn-out. Neue Initiativen wollen die Gesundheitskrise eindämmen. Doch was müsste geschehen, damit sich wirklich etwas ändert? Text: Sonja Peteranderl

New Work

Mobil per Vereinbarung

11.10.23

Für Homeoffice und mobile Arbeit gibt es immer noch keinen offiziellen Rechtsanspruch. Viele Medienhäuser haben inzwischen eigene Regelungen dazu gefunden, teils mithilfe des DJV. Der journalist hat sich umgehört. Text: Kathi...

Daniel Drepper

"Unsere Recherchen zum Fall Rammstein"

10.10.23

Protokoll einer umkämpften Recherche: Daniel Drepper, Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung, berichtet für den journalist über die Recherchen seiner Redaktion im Fall Rammstein. Und wie es ist, mit...

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz