Mina Marschall
Herkunft als Diversitätsfaktor
Auf ihrem Berufsweg musste Mina Marschall immer wieder Mut aufbringen - als jemand, der ohne akademischen Familienhintergrund in den Journalismus gekommen ist.
Diversity-Talk
"Ich bin maximal genervt"
Annkathrin Weis und Luca Schmitt-Walz haben sich zum Gespräch mit Stephan Anpalagan getroffen. Wo stehen wir beim Thema Diversity?
Io Görz
Trans sein im Journalismus
In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" erzählt Io Görz, wie es ist, als trans Person im Journalismus zu arbeiten. Görz sagt: Medienhäuser können an vielen Stellen etwas tun, um queeren Mitarbeitenden ein Gefühl von Sicherheit und Willkommen-Sein zu geben.
Ella Schindler
"Lasst auch Leute ran, die nicht perfekt Deutsch können!"
Ella Schindler sagt, wir brauchen mehr Journalist*innen, die Akzent sprechen. Journalist*innen, die nicht in Deutschland aufgewachsen sind, bringen viele wichtige Kompetenzen mit, so die neue Vorsitzende der Neuen deutschen Medienmacher*innen, die selbst erst mit 16 Jahren nach Deutschland kam.
Druckausgleich #spezial
Warum wir Lichtjahre von diversen Redaktionen entfernt sind
In Folge 10 diskutieren Annkathrin und Luca mit Stephan Anpalagan über Diversity in Gesellschaft und Redaktionen.

Anzeige

Aktuelles

Mina Marschall

Der unsichtbare Faktor

07.12.22

Auf ihrem Weg in den Journalismus musste die freie Autorin Mina Marschall immer wieder Mut beweisen. Sie besuchte als Erste in ihrer Familie eine Universität und finanzierte ihr Studium selbstständig. Heute macht sich Marschall...

Stephan Anpalagan, Annkathrin Weis, Luca Schmitt-Walz

"Es ist nicht Aufgabe von Minderheiten, jeden Tag Volkshochschulkurse für Journalist*innen zu geben"

05.12.22

Wir haben drei unterschiedliche Journalist*innen zum Talk eingeladen. Stephan Anpalagan, Journalist und Unternehmer, diskutiert mit unseren Podcast-Hosts Annkathrin Weis und Luca Schmitt-Walz über das Thema Vielfalt. Warum fehlen...

Io Görz

Trans sein im Journalismus – geht das?

04.12.22

In unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“ erzählt Io Görz, wie es ist, als trans Person im Journalismus zu arbeiten. Görz sagt: Medienhäuser können an vielen Stellen etwas tun, um queeren Mitarbeitenden ein Gefühl von...

Ella Schindler

"Am Anfang habe ich mich oft klein gefühlt"

02.12.22

Ella Schindler fragt sich, wann sie im Fernsehen oder im Radio öfter mal Menschen erlebt, die mit Akzent sprechen. Journalist*innen, die nicht in Deutschland aufgewachsen sind, bringen viele wichtige Kompetenzen mit, sagt die...

Floskel des Monats

Deckel

23.11.22

Der Countdown läuft: Bald stehen wieder milliardenschwere Deckel in den Startlöchern oder vor der Tür – und wollen abgerufen werden. Töpfe gibt es genügend, aber Deckel sind scheinbar Mangelware.  Wackelt der flexible...

Audience Engagement

Deutschlands erster Journalismus-Sessel

07.11.22

Kann ein Möbelstück einer Redaktion helfen, mit Menschen ins Gespräch zu kommen? Radio Euskirchen und das Innovationslabor tactile.news haben es ausprobiert und einen Journalismus-Sessel mitten in die Stadt gerollt. Ein...

Anzeige

Anzeige

Newsletter
Hier anmelden!

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Anzeige

Meinung

Stephan Anpalagan, Annkathrin Weis, Luca Schmitt-Walz

"Es ist nicht Aufgabe von Minderheiten, jeden Tag Volkshochschulkurse für Journalist*innen zu geben"

05.12.22

Wir haben drei unterschiedliche Journalist*innen zum Talk eingeladen. Stephan Anpalagan, Journalist und Unternehmer, diskutiert mit unseren Podcast-Hosts Annkathrin Weis und Luca Schmitt-Walz über das Thema Vielfalt. Warum fehlen...

Io Görz

Trans sein im Journalismus – geht das?

04.12.22

In unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“ erzählt Io Görz, wie es ist, als trans Person im Journalismus zu arbeiten. Görz sagt: Medienhäuser können an vielen Stellen etwas tun, um queeren Mitarbeitenden ein Gefühl von...

Ella Schindler

"Am Anfang habe ich mich oft klein gefühlt"

02.12.22

Ella Schindler fragt sich, wann sie im Fernsehen oder im Radio öfter mal Menschen erlebt, die mit Akzent sprechen. Journalist*innen, die nicht in Deutschland aufgewachsen sind, bringen viele wichtige Kompetenzen mit, sagt die...

Larena Klöckner

"Bei der sechsten Mail-Anfrage kommt die Depression"

03.11.22

Als Larena Klöckner beschlossen hat, Journalistin zu werden, wusste sie bereits um ihre Depressionen. Dennoch entschied sie sich für den Beruf. "Das war bei mir gar nicht so ein Trotzdem", sagt sie. "Sondern eher ein gerade...

Wie können wir das besser machen?

"Wir benötigen eine Bullshit-Resilienz"

10.10.22

In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" plädiert Medienwissenschaftler Stephan Weichert für einen digitalen Minimalismus. Weichert sieht vor allem für Twitter schwierige Zeiten heraufziehen. Schon jetzt liege das...

Kayhan Özgenc und Jakob Wais

"Die hat noch immer nicht begriffen, worum es wirklich geht"

04.10.22

Der Fall von RBB-Intendantin Patricia Schlesinger hat den Business Insider in Deutschland bekannt gemacht. Chefredakteur Kayhan Özgenc und Jakob Wais, Vorsitzender von Chefredaktion und Geschäftsführung, sprechen im exklusiven...

Eva-Maria Lemke und Olaf Sundermeyer

"Es braucht eine Umverteilung"

04.10.22

Eva-Maria Lemke ist Moderatorin der wichtigsten RBB-Sendung Abendschau, Olaf Sundermeyer arbeitet als Investigativjournalist beim RBB. Im journalist-Doppelinterview kritisieren sie die Senderführung hart und fordern echte...

Markus Beckedahl

"Wir sind noch in einer Experimentierphase"

12.09.22

Markus Beckedahl sieht viele Chancen für den Onlinejournalismus: kollaborative Arbeitsformen, gemeinnützigen Journalismus, innovative Formate. Dafür brauche es allerdings bessere Rahmenbedingungen, sagt der langjährige...

Mein Blick auf den Journalismus

Zeit, Verantwortung zu übernehmen!

09.09.22

In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" erzählt Ellen Heinrichs, Gründerin des Bonn Institute, wie sie konstruktiven Journalismus versteht und wie Journalist*innen mit dem Problem umgehen können, dass immer mehr...

Florian Scholbeck

Transparenz auf Aldi-Art

04.09.22

Der "Erfinder des Discounts" arbeitet an seinem nachhaltigen Image, will Tierwohl-Schützer und fairer Handelspartner sein. Dazu gehört auch eine Transparenz-offensive, die allerdings da endet, wo es um harte Unternehmensdaten...

Werkstatt

Mina Marschall

Der unsichtbare Faktor

07.12.22

Auf ihrem Weg in den Journalismus musste die freie Autorin Mina Marschall immer wieder Mut beweisen. Sie besuchte als Erste in ihrer Familie eine Universität und finanzierte ihr Studium selbstständig. Heute macht sich Marschall...

Audience Engagement

Deutschlands erster Journalismus-Sessel

07.11.22

Kann ein Möbelstück einer Redaktion helfen, mit Menschen ins Gespräch zu kommen? Radio Euskirchen und das Innovationslabor tactile.news haben es ausprobiert und einen Journalismus-Sessel mitten in die Stadt gerollt. Ein...

Reform von Rundfunk- und Verwaltungsräten

Wie kontrollieren wir ARD und ZDF?

04.11.22

Nach den Skandalen bei RBB und NDR wurden Rufe laut, die Aufsichtsorgane besser aufzustellen. Der journalist hat sich dazu bei Mitgliedern aus Rundfunk- und Verwaltungsräten und externen Expert*innen umgehört: Was sollte man...

Papierkrise/Energiekrise

Mangelwirtschaft

20.10.22

Verlage bundesweit haben ein Problem: Sie brauchen dringend Papier – und tiefe Taschen. Denn die Preise haben sich mehr als verdoppelt. Wie es so weit kommen konnte und wie die Medienhäuser reagieren. Text: Anna Friedrich.

Fußball-WM in Katar

Das umstrittenste Sportereignis der Geschichte

11.10.22

Am 20. November beginnt die Fußballweltmeisterschaft in Katar. In den vergangenen Jahren wurden in Doha mehrfach Journalisten verhaftet, weil sie bei ihren Recherchen angeblich katarische Gesetzte missachteten. Aber es gibt auch...

Auslandsberichterstattung

Wir müssen die Welt sichtbarer machen

19.09.22

Die philippinische Regierung hat kritischen Journalist:innen den Krieg erklärt. Was hat das mit Deutschland zu tun? Sehr viel, sagt Kriegsreporter Carsten Stormer. In einer globalisierten und vernetzten Welt hängt alles irgendwie...

Klimakrise

So berichten Sie angemessen über Wetterextreme

06.09.22

Der Sommer war extrem: Dürre, Hitzewellen und Waldbrände liefen fortwährend in den Nachrichten. Die Erderhitzung macht diese Wetterextreme wahrscheinlicher und intensiver. Doch in manchen Beiträgen kam das Wort "Klima" nicht...

Vera Deleja-Hotko

Im Auftrag der Pressefreiheit

25.08.22

Vera Deleja-Hotko wollte schon früh investigativ recherchieren, doch der Weg dahin war nicht leicht. Dann bekam sie die Chance, an der Veröffentlichung des Ibiza-Videos mitzuwirken. Heute leitet sie das Rechercheteam von...

Matthias Daniel und Stephan Weichert

Resilienter Journalismus

04.08.22

Neu erschienen: das Buch "Resilienter Journalismus. Wie wir den öffentlichen Diskurs widerstandsfähiger machen". Eine Essay-Sammlung mit 40 klugen Positionen, die sich mit den Herausforderungen des Journalismus in Zeiten des...

SWR-Podcast "Sack Reis"

Strafbar schlechter Journalismus

20.07.22

In einer Folge des SWR-Podcasts Sack Reis zur Situation in Bosnien treffen sich falsche Fakten, Genozidleugnung und Kritikresistenz. Melina Borčak hat sich die Fehler genauer angesehen. Borčak berichtet seit über zehn Jahren über...

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz