Meinung

Sebastian Esser

Ich hatte einen Traum

30.01.24

Sebastian Esser wollte Journalismus der alten Schule machen: Reportagen, Politikerinterviews, Herumreisen. Als es soweit war, fand er es schrecklich, erzählt er in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus". Dann startete er...

Sebastian Horn

"Wir haben nicht vor, Texte von einer KI generieren zu lassen"

24.01.24

Sebastian Horn ist Vize-Chef von Zeit Online und seit November zusätzlich Director AI der Zeit Verlagsgruppe. Im Interview sagt er, wie er den Journalismus der Wochenzeitung und ihres Online-Angebots mit Künstlicher Intelligenz...

Anne Will

"Ich bin sowieso ein ruhiger Typ"

19.01.24

Nach Hunderten Sendungen ist Schluss mit "Anne Will". Im Interview erzählt die Journalistin, wie sie beim Moderieren mitfühlte und doch hartnäckig blieb – und warum sie Gerhard Schröder vergrault hat. Interview: Jan Freitag

Henriette Löwisch

Wir brauchen Teams - und zwar generationsübergreifende

15.12.23

Auf die Vielfalt, die wir uns wünschen, müssen wir den Journalismus erst vorbereiten, sagt Henriette Löwisch in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus". Löwisch ist Leiterin der Deutschen Journalistenschule in München.

Neuer DJV-Vorsitzender: Mika Beuster (Foto: Karsten Socher)
DJV

"Ich möchte, dass der DJV eine lernende Organisation ist"

12.12.23

Mika Beuster ist neuer Bundesvorsitzender des DJV. Beim Verbandstag in Magdeburg stellte sich der Lokaljournalist zur Wahl. In seinem Antrittsinterview mit dem journalist spricht der 45-Jährige über neue Formen der Tarifarbeit,...

Niddal Salah-Eldin

"Diversity ist auch ein wirtschaftliches Thema"

06.12.23

Früher wäre der Jobtitel von Niddal Salah-Eldin wohl Personalvorstand gewesen. Heute heißt das Ressort der Axel-Springer-Vorständin "Talent and Culture". Im Sommer 2022 ist Salah-Eldin angetreten, um an der Unternehmenskultur im...

Sophie von der Tann

"Ich will da lebendig rauskommen"

04.12.23

Sophie von der Tann (32) ist Korrespondentin im ARD-Studio Tel Aviv. In den Tagen nach dem 7. Oktober, als Hamas-Terroristen in Israel einfielen, ist sie quasi rund um die Uhr auf Sendung. Sie berichtet für alle ARD-Sender – von...

Medienkompetenz

Mit Kompetenz gegen Desinformation

24.11.23

Lässt sich das Desinformationen-Problem lösen, wenn wir ihnen mit Faktenchecks immer nur im Nachhinein begegnen? Caroline Lindekamp, Project Lead "noFake" beim Recherchezentrum Correctiv, erklärt in unserer Serie "Mein Blick auf...

Purpose

Sinn und Zweck

16.11.23

Der Begriff Purpose begegnet uns überall. Gerade im Journalismus neigen wir dazu, ihn zu ignorieren, vielleicht sogar als inhaltsleeres Buzzword oder nerviges Coaching-Geschwafel abzutun. Übersetzen lässt er sich mit: Zweck,...

DJV

"Wir müssen schauen, was eigentlich unsere Rolle ist"

04.11.23

Seit März ist Timo Conraths Hauptgeschäftsführer des Deutschen Journalisten-Verbands. Mit dem journalist hat er darüber gesprochen, vor welchen Aufgaben der Verband steht und wieso er sich ein Stück weit neu aufstellen muss....

Anita Zielina

"Wir stecken in der größten Talentkrise, die die Medienwelt je erlebt hat"

03.11.23

Die Pandemie hat in der Medienlandschaft zu großen Umbrüchen geführt. Wie geht es jetzt weiter? Anita Zielina hat schon viele Medienhäuser beraten und weiß, was sich verändern muss. Interview: Sonja Peteranderl, Fotos: Heribert...

Patrick Breitenbach

Journalismus braucht Strukturen, die seinem "Purpose" gerecht werden

22.10.23

Wer im Arbeitskontext über „Purpose“ spricht, darf über Entfremdung nicht schweigen, sagt Innovationsmanager Patrick Breitenbach in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus". Wir müssen uns vergegenwärtigen, welche Funktion...

"Für ein satirisches Produkt reicht es inzwischen oft aus, die Wahrheit und nichts als die Wahrheit zu sagen", sagt Jan Böhmermann (Foto: Jens Koch)
Jan Böhmermann

"Humor darf den wahren Kern nicht verfälschen"

04.10.23

Jan Böhmermann ist Entertainer, Satiriker, Fernseh- und Radiomoderator, Musiker, Autor, Filmproduzent und Journalist. "Nennen Sie mich, wie Sie wollen", sagt der 42-Jährige. Tatsache ist: Böhmermann ist eine der einflussreichsten...

Christian Stöcker: "Ich brauche kein Gerät, das Texte schreibt, das mache ich lieber selbst." (Foto: Maxim Sergienko))
Christian Stöcker

"Werkzeuge wie Chat-GPT werden wir irgendwann so selbstverständlich nutzen wie Google"

12.09.23

Die exponentielle Entwicklung von KI erfordert nicht nur ein geändertes Mindset bei Journalisten – wir brauchen auch eine exponentiell mitgehende Regulierung, sagt Christian Stöcker. Am 16. September hält der Spiegel-Kolumnist...

Matthias Berninger

"Wenn ein Unternehmen das Thema Klimaschutz ignoriert, verliert es seine Daseinsberechtigung"

12.09.23

Einst Grünen-Politiker, heute Lobbyist für den Chemie- und Pharmakonzern Bayer: Matthias Berninger im Interview über die grüne Verantwortung der Wirtschaft, "esoterische" Argumente in der Gentechnikdebatte und das leidige Thema...

Ellen Heinrichs: "Besser zuhören, mehr Empathie wagen – hier liegt der Schlüssel für relevanten  Journalismus im Heute und Morgen." (Foto: Bettina Koch)
Ellen Heinrichs

Was Journalismus von der Mediation lernen kann

10.09.23

In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" zeigt Ellen Heinrichs, Geschäftsführerin des Bonn Institute, wie wir im Journalismus Techniken aus der Mediation anwenden können. Sie sagt: "Besser zuhören, mehr Empathie wagen –...

Wiebke Winter

"Soziale Marktwirtschaft muss der Hebel sein, mit dem wir klimaneutral werden"

05.09.23

Wiebke Winter ist 27, Juristin, CDU-Politikerin – und Klima­aktivistin. 2021 hat sie die Klimaunion mitgegründet und gehörte zum Klimateam des damaligen Kanzlerkandidaten Armin Laschet. Die Krise verlange von allen politischen...

Alexander von Streit

Journalismus für die Gesellschaft

02.08.23

Wie können wir die Beziehung zwischen Medienkonsument:in und journalistischem Angebot wieder verbessern? Alexander von Streit, Gründer von Krautreporter und Vocer, plädiert in unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“ für...

Blick von außen

"Ich würde mich zwingen, meine Bubble zu verlassen"

26.07.23

Drei Ex-Journalisten (Christoph Minhoff, Jasmin Fischer und Frank Schmiechen), die in Kommunikation, Verbänden und Public Affairs arbeiten, schildern ihre Sicht auf die Medienbranche – und geben dem Journalismus eine Lektion mit...

Julia Becker

"Da hatte ich meine ersten Fremdschäm-Momente im Aufsichtsrat"

20.07.23

Funke-Verlegerin Julia Becker (50) ist eine der mächtigsten Medienpersönlichkeiten in Deutschland. Sie hat sich mit Mathias Döpfner angelegt und setzt sich für hochwertigen Journalismus ein – dabei stößt sie im eigenen Haus...

Hannes Jakobsen

"Aufpassen, dass nicht nur noch Bots mit Bots reden"

19.06.23

Lange hielt sich das Narrativ, dass KI künftig lediglich kurze Meldungen oder Sportberichte übernehmen wird. Haben wir Tempo und Ausmaß unterschätzt? Räumen Formatentwickler:innen bereits ihre Schreibtische? Hannes Jakobsen,...

Ippen Digital

"Wir setzen ein, was auf dem Markt ist"

02.06.23

"Wir haben tatsächlich schon Texte veröffentlicht, die nahezu komplett von einem Sprachmodell geschrieben wurden", sagt Ippen-Digital-Chef Markus Knall. Seine Redaktionen experimentieren intensiv mit KI-Tools für die tägliche...

Sebastian Turner

Deep Journalism - Eine Chance für die Qualitätsmedien

15.05.23

Medien brauchen Domänenkompetenz, schreibt Sebastian Turner in unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“. Turner sagt: Darin liegt für den Journalismus eine große ökonomische Chance. Wir veröffentlichen hier exklusiv einen...

Kai Gniffke

"Die ARD zu leiten, ist wie den SC Freiburg trainieren"

03.05.23

Nach 100 Tagen als ARD-Vorsitzender spricht SWR-Intendant Kai Gniffke mit dem journalist über die großen Themen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Wie umgehen mit der Kritik am System? Welche Lehren zieht die ARD aus den RBB-...

Raphael Thelen

"Es gibt in der Klimakrise keine neutralen Beobachter"

19.04.23

Raphael Thelen hat lange als Journalist gearbeitet – berichtete für Spiegel und Zeit über die Klimakrise. Vor drei Monaten wechselte er die Seiten und hat sich den Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ angeschlossen. Bei einer...

Malte Herwig

Mit Tätern sprechen

11.04.23

Malte Herwig ist Journalist (SZ-Magazin, Spiegel, Stern), Buchautor und Podcast-Host (Faking Hitler, Jack). Für sein aktuelles Podcast-Projekt interviewt er Frauenmörder, Serienkiller, NS-Verbrecher. Darf man das? In unserer...

Khesrau Behroz

"Ich möchte Momente der Wahrheit finden"

04.04.23

Khesrau Behroz (36) macht die spannendsten Podcasts in Deutschland. Von ihm stammen die Formate Cui Bono - WTF happened to Ken Jebsen?, Wer hat Angst vorm Drachenlord? und Noise, die Millionen Hörer*innen erreichen. Interview:...

Björn Staschen

Recherche allein rettet uns nicht

09.03.23

Investigative Recherche gehört ohne Zweifel zum Kern des Auftrags der öffentlich-rechtlichen Sender. Aber wird sie zu dessen Retter? Leider nicht allein, sagt Björn Staschen und antwortet in unserer Serie "Mein Blick auf den...

Ulrike Heidenreich und René Hofmann

"Das Kleine im Großen"

01.03.23

Sie sind Ressortleiter bei der Süddeutschen Zeitung, der größten und wichtigsten überregionalen Tageszeitung in Deutschland. Ulrike Heidenreich und René Hofmann sind bei der SZ aber nicht für das Große, sondern für das Lokale und...

Daniel Drepper

Mehr Recherche im Rundfunk – jetzt!

26.01.23

Statt in die Offensive zu gehen, verzwergt sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk gerade, kritisiert Daniel Drepper in unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“. Dabei brauchen wir nicht weniger Geld, sondern mehr Geld und...

News 1 bis 30 von 153
Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz