Meinung

Mein Blick auf den Journalismus

"Gut wird es erst, wenn wir die Veränderungen annehmen"

31.07.22

In unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“ greift Joachim Braun den Beitrag von Sebastian Dalkowski (4/22) auf. Der hatte die Arbeitsbedingungen im Lokaljournalismus kritisiert. Braun, selbst Chefredakteur der...

Birand Bingül

"Der PR tut etwas Aufmischung mit journalistischer Expertise gut"

29.07.22

Birand Bingül (48) ist mehrfach zwischen Journalismus und Kommunikation hin- und hergewechselt. Die Karriere des ehemaligen WDR-Kommunikators und Leiter der ARD-Kommunikation spielte sich dabei komplett im öffentlich-rechtlichen...

Florian Hager

"Wir müssen weg von Sendeplätzen denken"

28.07.22

Seit Anfang März ist Florian Hager (46) neuer Intendant des Hessischen Rundfunks (HR). Im journalist-Interview erläutert der ehemalige Gründungsgeschäftsführer des öffentlich-rechtlichen Jugendangebots Funk seine Pläne für die...

Kommentar

"Kroos war unprofessionell"

15.06.22

Das abgebrochene Kroos-Interview war der Aufreger nach dem Champions-League Finale. Michael Schaffrath, Kommunikationswissenschaftler im Bereich Sportpublizistik, kritisiert das Verhalten des Fußballers scharf. Er sagt: Es sollte...

Mein Blick auf den Journalismus

Läuft die Durchökonomisierung journalistischer Inhalte heiß?

09.06.22

In unserer Serie „Mein Blick auf den Journalismus“ hält Benjamin Piel, Chefredakteur des Mindener Tageblatts, eine Gegenrede auf die Klickökonomiefixierung. Redaktionen haben heute tausend Möglichkeiten, Texte nach Klicks,...

Samira El Ouassil

"Ich kann vieles sein"

02.06.22

Sie ist preisgekrönte Publizistin, Podcasterin und Medienkritikerin. Außerdem Schauspielerin und Musikerin. Samira El Ouassil lässt sich nicht festlegen – nicht bei ihren Themen, nicht bei ihren Formaten. Sie sagt: "In einer...

Ukraine-Krieg

Unterschlupf – Kiew unter Tage

27.05.22

Olga Musafirova, Korrespondentin der Nowaja Gaseta, berichtet von ihrer Zeit im Luftschutzbunker in Kyjiv: von Igor, dem Klempner, der nun als Wachmann arbeitet. Von Tonja, Andrej und Lera, die alle dort unten im Keller wohnen....

Mein Blick auf den Journalismus

Investigative Netzwerke

19.05.22

In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" beschreibt die Correctiv-Chefredaktion ihren Investigativ-Ansatz. Justus von Daniels und Olaya Argüeso sagen: Wir müssen kollaborative Netzwerke bilden – auf allen Ebenen.

Wie machen wir den Journalismus widerstandfähiger?

Der Info-Link zur Demokratie

09.05.22

Der Aufbau unseres Mediensystems führt dazu, dass Menschen auch mit Nachrichten in Kontakt kommen – und das ist gut so, findet der Journalist und Projektmanager Björn Staschen. Die Abkehr vom linearen Medienkonsum bringt diesen...

Journalismus und Demokratie

"Du darfst nicht lügen"

02.05.22

Die neue Bundesregierung kam ins Amt – und direkt in die Krise. Die muss Regierungssprecher Steffen Hebestreit (49) erklären, selbst ehemaliger Journalist. Jetzt steht er als Chef des Bundespresseamts vor der Frage: Wie kann man...

Lokaljournalismus

"Ist die Lage wirklich so dramatisch?"

28.04.22

In der April-Ausgabe schrieb Sebastian Dalkowski, warum er in der Lokalredaktion nicht glücklich wurde. Hier antwortet Jürgen Overkott, Redakteur bei der Westfalenpost, warum er seinen Job als Alleinredakteur im sauerländischen...

Mein Blick auf den Journalismus

Wie wird’s mal wieder richtig gut?

12.04.22

Sebastian Dalkowski ist mehr als sein halbes Leben Journalist. Nun aber fragt er sich in unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus", warum er wie viele andere Kolleg:innen gerade zum ersten Mal ans Aufhören denkt – aber...

Isabell Beer

Wie sieht junger Investigativjournalismus aus?

01.04.22

Isabell Beer wollte eigentlich "nur" Investigativjournalistin werden – bis sie merkte, wie hoch die Hürden gerade für Frauen sind, die nicht ins klassische Bild passen. Fast gab sie auf. Inzwischen ist sie auch ohne Studium eine...

Mein Blick auf den Journalismus

Lasst uns übers Geldverdienen reden!

22.03.22

In unserer Serie "Mein Blick auf den Journalismus" beschreibt Simone Jost-Westendorf, Leiterin des Journalismus Labs der Landesanstalt für Medien NRW, warum sich unternehmerisches Denken und Handeln für alle lohnt, die auch in...

Holger Stark

"Jagdinstinkt sollte nicht zum Jagdfieber werden"

10.03.22

Heute wird genauer hingeschaut, wie Männer in ihren Machtsphären agieren, sagt Holger Stark, Vize-Chefredakteur der Zeit. Was #MeToo-Berichte angeht, seien Medien noch in einer Lernphase. Das Spannungsverhältnis zwischen...

Künstliche Intelligenz

"Die Technologie steht bereit"

02.03.22

Microsoft-Manager Holger Meinzer ermutigt traditionelle Medien, Technologien wie Sprachassistenten und Künstliche Intelligenz einzusetzen. Gleichzeitig betont er, wie wichtig ein neues Verhältnis zwischen Inhalte­machern und...

Wie machen wir den Journalismus widerstandfähiger?

Die Wiederentdeckung des Lokaljournalismus

01.02.22

In der Pandemie hat sich der Lokaljournalismus auf das konzentriert, was wichtig ist, sagt Marc Rath, langjähriger Chefredakteur der Landeszeitung für die Lüneburger Heide. Dafür müssen Journalisten wieder mehr raus auf die...

Benjamin Fredrich

"Wir müssen immer die Guten sein!"

20.01.22

„Ich bin ja nicht mal Journalist“, sagt Katapult-Chef Benjamin Fredrich über sich. Der 34-Jährige ist einer der erfolgreichsten Medienmacher der vergangenen Jahre. Von Greifswald aus hat Fredrich den Magazinmarkt erobert. Jetzt...

Mithu Sanyal

"Wir alle sind divers"

03.01.22

Mithu Sanyal ist Kulturwissenschaftlerin, Journalistin und Autorin. Mit ihrem Roman "Identitti" hat sie eines der aktuell wichtigsten Bücher zum Thema Vielfalt in der Gesellschaft geschrieben. Ein Gespräch über Identität,...

Mein Blick auf den Journalismus

Because it’s 2021!

21.12.21

Wenn es um das Thema Vielfalt geht, sind viele schnell angeödet. Auch unser Autor Stephan Anpalagan. Ja, über das Gendersternchen können sich Menschen in Rage reden. Aber wo stehen wir in Sachen Diversity tatsächlich? Warum gibt...

Umfrage

Alle bereit zum Gendern?

03.12.21

Während Gesellschaft und Politik über das Für und Wider geschlechtergerechter Sprache streiten, probieren Medien verschiedene Varianten aus. In den vergangenen zwei Jahren haben viele Redaktionen angefangen, gendersensibel zu...

Jana Pareigis

"Oder würden Sie Claus Kleber über seine Eltern befragen?"

02.12.21

Jana Pareigis moderiert seit Juli die ZDF-heute-Nachrichten um 19 Uhr – als erste Schwarze Frau. Fragen zu ihrer Herkunft findet sie irrelevant und exotisierend, aber das Thema Diversity ist sie noch lange nicht leid.

Juliane Löffler

"Was ist das für eine Unternehmenskultur?"

01.12.21

Juliane Löffler (35) ist jene Journalistin des Ippen-Investigativ-Teams, die mit ihren Recherchen zu Springer und Julian Reichelt maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die Verfehlungen des ehemaligen Bild-Chefs an die...

Wie machen wir den Journalismus widerstandsfähiger?

Knappe Budgets und Bequemlichkeit sind die Feinde der IT-Sicherheit

18.11.21

Daniel Moßbrucker rät Medienhäusern, dem Thema IT-Sicherheit mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Moßbrucker, Journalist und Trainer für digitale Sicherheit, sagt: Schon ein einzelner Angriff kann ein Medienunternehmen finanziell...

Claudia Neumann

"Müssen wir uns jetzt wieder beschimpfen lassen?"

03.11.21

2016 war Claudia Neumann erste Live-Kommentatorin eines Männerfußballspiels im deutschen Fernsehen. Seitdem steht sie im Zentrum einer Sexismus-und Hassdebatte, die eher schlimmer wird als besser. Ein Gespräch über ihre...

WIE MACHEN WIR DEN JOURNALISMUS WIDERSTANDSFÄHIGER?

Den konstruktiven Bogen bloß nicht überspannen

27.10.21

In ihrer aktuellen Studie ermitteln die beiden Kommunikationswissenschaftler Leif Kramp und Stephan Weichert im Auftrag der Otto-Brenner-Stiftung, wie vielfältig konstruktive Ansätze in der Berichterstattung während der...

WIE MACHEN WIR DEN JOURNALISMUS WIDERSTANDSFÄHIGER?

Auf dem Weg Richtung New Work

19.10.21

Wie verändert sich redaktionelle Führung nach der Corona-Krise? Journalist und Coach Christian Sauer: Verantwortliche in Redaktionen sollten Verantwortung abgeben und sich in Empathie üben. "Wir müssen den Kulturwandel...

Verschwiegenheitsvereinbarungen

"Für beide Seiten nützlich"

11.10.21

Ist es üblich, dass Journalisten Verschwiegenheitsvereinbarungen vor einem Pressetermin unterschreiben? Rechtsanwalt Carsten Brennecke sagt ja und geht sogar noch weiter. Interview: Christian Rath

Kommentar

Es braucht eine Netzwende

08.10.21

Im Bundestagswahlkampf 2021 wurden die großen Herausforderungen der digitalisierten Gesellschaft offenbar: Hasskommentare, Falschnachrichten und eine zunehmend (politische) Polarisierung fordern Journalist:innen, Politiker:innen...

Besser Online

"Ich gebe keinen Leser und keine Leserin auf"

05.10.21

Am 9. Oktober findet die DJV-Tagung Besser Online statt. Zu Gast wird dort auch der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach sein. Im journalist-Interview erklärt Lauterbach, wie er versucht, mit seinen Auftritten auch die zu...

News 1 bis 30 von 109
<< < 1-30 31-60 61-90 91-109 > >>
Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google

Datenschutz